Datum: 17. Juni 2019 
Alarmzeit: 19:54 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 16 Minuten 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: K14 OV Stadensen – B4 
Fahrzeuge: LF8 (10-43-2) , MTW (10-19-7) , TLF8W (10-20-1)  
Weitere Kräfte: Abschleppdienst , FF Suderburg , GBM Suderburg (14-01) , Notarzt , Polizei , Rettungsdienst , stellv. GBM Aue (10-02-2) , Straßenmeisterei  


Einsatzbericht:

Wrestedt, OT. Stadensen – gegen Straßenbaum geprallt – Fahrzeug gerät in Brand – Fahrer schwer verletzt ins Klinikum gebracht

Noch rechtzeitig konnte zwei Ersthelfer einen 43 Jahre alten Unfallfahrer in den Abendstunden des 17.06.19 aus einem Unfallwrack bergen. Der Uelzener war gegen 19:45 Uhr aus bis dato ungeklärter Ursache in einer Linkskurve zwischen Stadensen und der Bundesstraße 4 verunfallt und nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Ford Fiesta prallte gegen einen Straßenbaum und kam dort zum Stillstand. Nach der Bergung des Mannes aus dem Fahrzeug geriet dieses in Brand. Einsatzkräfte der Feuerwehren Stadensen und Suderburg waren im Löscheinsatz. Der Uelzener wurde schwer verletzt ins Klinikum nach Uelzen gebracht. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro.

Pressebericht Polizei

Kategorien: