Datum: 7. Juni 2019 
Alarmzeit: 23:43 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 10 Minuten 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: B4 – Kreisel – Breitenhees, B191 – Breitenhees – Weyhausen 
Fahrzeuge: LF8 (10-43-2) , MTW (10-19-7) , TLF8W (10-20-1)  
Weitere Kräfte: Polizei , stellv. GBM Aue (10-02-2)  


Einsatzbericht:

Zu einem Baum auf Straße wurde die FFW Stadensen in kurz vor Mitternacht nach einem Gewitter gerufen. Der erste gemeldete Einsatzort war auf der B191 zwischen Breitenhees und Weyhausen. Auf der Anfahrt lag bereits ein Teil einer Baumkrone auf der B4, die Polizei sicherte die Unfallstelle bereits ab. Die Äste wurden von der Besatzung des LF8 schnell beseitigt. Das TLF und der MTW machten sich weiter auf den Weg Richtung Weyhausen. Dort lag auf halber Fahrbahn eine Baumkrone einer Eiche. Die dicksten Äste hatten eine Durchmesser von etwa 15-20cm. Ein LKW-Fahrer machte uns noch auf einen weiteren Baum, der rund 150 m weiter entfernt komplett über der Straße liegen soll.

Dieses Mal hatten wir es mit einem richtigen Baum zu tun. Eine Eich mit rund 40cm Stammdurchmesser lag mit der kompletten Krone über die Fahrbahn. Mit einer Kettensäge und viel Manpower wurde der Baum beseitigt und die Straße nach gut einer halben Stunde wieder freigegeben.

Bemerkenswert war, dass sich viele Wartende beim Vorbeifahren bedankt haben, sieht man auch nicht alle Tage.

Kategorien: