In den Sozialen-Medien gibt es momentan die sogenannte “Blaulicht-Challange”, andere wir auch teilgenommen haben.

Hintergrund des Ganzen:

Die Freiwilligen Feuerwehren – und auch alle anderen Hilfsorganisationen – sind durch die Pandemie-Lage weiterhin stark beeinträchtigt.

Durch das auffällig blaue Leuchten soll auf die aktuelle Situation aufmerksam gemacht werden. Das Dienstgeschehen in Form von präsenzartigen Übungs- und Ausbildungsdiensten, Lehrgängen und anderen Aktivitäten bleibt abgesagt oder ist nur sehr eingeschränkt möglich. Die theoretische Aus- und Weiterbildung beruht derzeit ausschließlich auf der Verwendung von digitalen Medien.

Aber davon völlig unbeschadet sind wir natürlich weiterhin ehrenamtlich für Euch da und helfen jederzeit genau dort, wo wir gebraucht werden – 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr.

Auch wir wurden zu der Challenge nominiert und haben natürlich unsere Beitrag dazu geleistet:

Kategorien: Allgemein

%d Bloggern gefällt das: