WB2 – Unbekannte Rauchentwicklung

Von 2 verschiedenen Orten wurde eine Rauchentwicklung südlich von Nienwohlde gemeldet. Auf Anfahrt und beim Eintreffen war keine Rauchentwicklung mehr zu erkennen. Auch die Anrufer berichteten, dass die Rauchsäule verschwunden sei. Die Tanklöschfahrzeuge aus Stadensen und Stederdorf und die Feuerwehr Reinstorf fuhren noch Waldwege zur Erkundung ab, ohne Erkenntnis.

WB2 – Stoppelfeldbrand

Bei Nienwohlde brannten etwa 1ha Stoppelfeld. Durch Einsatz von Feuerpatschen und landwirtschaftlichen Arbeitsgeräten konnte das Ausbreiten verhindert werden. Eintreffende Tanklöschfahrzeuge löschten die Außenkanten des Feuers noch einmal nach. Solltet ihr euch wundern, warum unser Tanklöschfahrzeug nichts mit ausgerückt ist hat dies einen Grund. Seit gut 2 Wochen steht das Fahrzeug, Weiterlesen…

WB1- brennt Waldboden

Ausgelöst duch eine Leuchtrakete der Bundeswehr bei der Übung „Green Griffin“ brannten ca. 100qm Waldboden. Das Feuer wurde weitestgehend durch die Kameraden der Bundeswehr gelöscht, so dass nur noch nachgelöscht werden musste.

WB2 – Flächenbrand

Gemeldet wurde ein Flächenbrand am Kanal zwischen Nettelkamp und Wieren auf der Kreisstraße-62. Ein Glück stellte sich beim Eintreffen der ersten Kräfte heraus, dass es sich um das Osterfeuer in Bollensen handelte.

WB1 – brennt Kartoffelkraut auf Feld

Auf einem Kartoffelacker, in der Nähe von einem trockenen Maisfeld brannt ein ca. 6qm großer Haufen mit Kartoffelkraut. Auf der anderen Seite des Feldes ein weiterer Haufen mit einer Größe von 2qm. Die Feuer wurden mit den Schnellangriffen der Tanklöschfahrzeuge aus Wieren und Stadensen gelöscht.